CORONA SPEZIAL +++ CORONA SPEZIAL +++ CORONA SPEZIAL +++ CORONA SPEZIAL +++ CORONA SPEZIAL +++ CORONA SPEZIAL +++

Staatliche Unterstützung

100% geförderte Beratungsleistung

 

Die Auswirkungen des Corona Virus macht sich bei vielen Selbstständigen und kleinen/ mittelständischen Unternehmen bemerkbar - ob im eigenen Unternehmen oder auf Kunden- und Lieferantenseite. Was die nahe Zukunft bringt ist ungewiss.

Deshalb hat die Bundesregierung reagiert und stellt kurzfristig über das Bundesministerium für Ausfuhrkontrolle und Wirtschaft (BAFA) eine Förderung von Beratungen zu 100% bis zu 4.000 € bereit. So müssen Unternehmen keine Beratungskosten übernehmen, wenn diese von der Corona Krise und deren Auswirkungen betroffen sind.

Welche Beratungsleistungen werden gefördert?

Förderungsfähig sind qualifizierte Beratungsleistungen in Bereichen wie:

  • Positionierung und Marke - Stark und wahrnehmbar den Markt angehen
  • Marketingplanung & -optimierung - mehr vom Richtigen tun
  • Geschäftsmodell erweitern & modernisieren - mit neuen Leistungen punkten
  • Organisation & Technologie - das Unternehmen effizient und gut strukturiert führen
  • Vertrieb & Marktbearbeitung - on- und offline neue Kunden erreichen


Wer wird im Rahmen des Programms gefördert?

Förderungsfähig sind Freiberufler, kleine und mittlere Unternehmen - egal ob erst kürzlich gegründet oder lang im Markt bestehend - die folgende Kriterien erfüllen:

  • wirtschaftlich betroffen sind (oder sein werden) von der Corona Krise
  • nicht mehr als max. 250 Mitarbeiter haben
  • einen Jahresumsatz unter 50 Mio. € bzw. eine ausgewiesene Bilanzsumme unter 43 Mio. € aufweisen
  • nicht vorrangig beratend (bspw. Rechtsanwälte, Steuerberater etc.) bzw. schulend tätig sind

Genaue Details und die offiziellen Richtlinien lassen sich auf der Seite des BAFA nachlesen. Gerne beantworten wir Ihre Fragen zur Förderfähigkeit vorab.



Wer darf beraten und wie erfolgt die Antragstellung?

Das BAFA Programm - sowohl in der Normalfassung (hier Zuschuss mind. 50% auf Beratungsleistungen iHv 3.000 €) - als auch das Sonderprogramm zur Überwindung der Corona Krise, unterliegt folgenden Kriterien

  • Berater: hier ist eine Zulassung und Akkreditierung seitens der BAFA notwendig. WNBRG ist seit vielen Jahren akkreditierter Beratungspartner des BAFA.
  • Antragstellung: Die Beantragung zur Nutzung der Förderung läuft unbürokratisch online über die Seite des BAFA. Gerne unterstützen wir bei der Antragstellung.
  • Ablauf: Sobald der Antrag genehmigt wurde, erstellen wir Ihren individuellen Fahrplan und konkretisieren die für Sie passende Beratungsleistung.


Handeln Sie JETZT.

Die Krise nutzen zur Weichenstellung

 

Die Zeiten ändern sich. Und ändern uns. Als Unternehmer können Sie JETZT die Zeit nutzen, um wichtige Stellschrauben im Unternehmen anzupassen und aktiv Wege aus der Krise zu nutzen. Wir helfen Ihnen dabei die richtigen Entscheidungen zu treffen und die Strategie Ihres Unternehmens auch in schwierigen Zeiten sinnvoll zu gestalten. 

Starten Sie JETZT unkompliziert und pragmatisch in die Umsetzung der Wege aus der Krise. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen und kostenlosen Beratungstermin.

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin.

Wenn Ihr Unternehmen durch die Corona Krise betroffen und die Förderung (bis 4.000 Euro) nutzen wollen, füllen Sie dazu einfach nachfolgendes Formular aus. Gerne prüfen wir mit Ihnen die Nutzungsmöglichkeit der Förderungsleistungen und besprechen konkret, wie wir Ihnen und Ihrem Unternehmen in der Corona Krise zur Seite stehen können. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.